Tag der Regionen stärkt Regionalvermarktung


Regionalvermarktung

„Welt der kurzen Wege“: Ministerin Höfken ruft zur Beteiligung am Tag der Regionen 2013 auf

Mainz, 08.06.13. Unter dem Motto „Aus der Region, für die Region – Welt der kurzen Wege“ findet die diesjährige Veranstaltungsreihe zum „Tag der Regionen“ im Zeitraum vom 27. September bis zum 13. Oktober 2013 statt, Kerntag ist der 6. Oktober 2013. Die rheinland-pfälzische Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken hat gemeinsam mit dem Landeskoordinator Rainer Lauf vom Regionalbündnis Soonwald-Nahe interessierte Unternehmen, Organisationen und Initiativen aufgerufen, an der Aktion teilzunehmen und ihre Aktivitäten auf der zentralen Internetseite einzustellen. „Mit diesem Service schafft der Bundesverband der Regionalbewegungen eine einmalige Plattform für eine mittlerweile etablierte Veranstaltungsreihe und unterstützt die regionalen Akteure bei der Kommunikation und beim Marketing“, so Ministerin Höfken, die gleichzeitig Schirmherrin der rheinland-pfälzischen Veranstaltungen ist. Teilnehmen können zum Beispiel Kommunen, landwirtschaftliche Betriebe, Gastronomiebetriebe, Vereine und Verbände. Wer seine Veranstaltung unter das Motto „Tag der Regionen“ stellt, hat viele Vorteile: Neben dem Auftritt auf der gemeinsamen Website gibt es günstige Info- und Werbematerialien im einheitlichen Erscheinungsbild sowie passend zum Jahresthema Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Besonders wertvoll für die Akteure sind darüber hinaus der Informationsaustausch, die Kontakte und Netzwerkbildung sowie die Vermittlung von Referenten und Fachleuten. Das Regionalbündnis Soonwald-Nahe ist seit 2004 dabei und gehört zu den Pionieren der Aktion in Rheinland-Pfalz. „Für 2013 ist erneut ein tolles Programm in Vorbereitung: Zu den Highlights zählt die zentrale Veranstaltung mit den großen Kirchen am 21. September in Meisenheim, bei der der Präses der Rheinischen Landeskirche, Manfred Rekowski zusammen mit Ministerin Höfken den Startschuss geben wird“, so Rainer Lauf, der Vorsitzende des Bündnisses. Ministerin Höfken und Rainer Lauf sind überzeugt davon, dass sich der Tag der Regionen als wichtiger Impulsgeber für regionale Netzwerke und Wertschöpfungsketten etabliert hat. Höfken kündigte an, dass das Regionalbündnis auch in diesem Jahr im Rahmen der Landeskampagne „Rheinland-Pfalz isst besser“ mit Unterstützung für die Organisationskosten rechnen könne. www.tag-der-regionen.de www.regionalbuendnis.de www.rheinland-pfalz-isst-besser.rlp.de

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.