6 Millionen Hektoliter Wein erwartet


Landwirtschaftskammer rechnet mit durchschnittlicher Weinernte in Rheinland-Pfalz

Bad Kreuznach, 26.08.13. Die rheinland-pfälzische Weinernte soll anno 2013 rund sechs Millionen Hektoliter ergeben wie die Landwirtschaftskammer am Freitag in Bad Kreuznach mitteilte. „«Über die Qualität entscheidet ab jetzt allein das Wetter der nächsten Wochen.“. Die verspätete Rebblüte wegen des kühlen Frühjahrs werde zwar zu einer etwas späteren Lese führen, die Befürchtungen mancher Winzer, daß ein Ernteausfall wie 1987 eintrete, hat sich jedenfalls nicht erfüllt. Die späte Rebblüte müsse jedoch für die Qualität des Weines nicht von Nachteil sein, sagten die Kammervertreter bei Vorstellung der Ernteprognose. Die ersten Trauben für den Federweißen könnten frühestens in der ersten oder zweiten Septemberwoche geerntet werden, im Vorjahr war dies bereits in der vorletzten Augustwoche der Fall Trotz des Regenwetters am Wochenende scheint sich die Tendenz zu einem schönen Spätsommer durchzusetzen, so sind für die laufende Woche bereits Sonnenschein und steigende Temperaturen prognostiziert.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.