Pfiffiges Weinmarketing


Weinmarketing

Weinbauministerin Höfken: KINO VINO 2013 tourt bis November

Mainz, 26.08.13. KINO VINO bringt auch in diesem Jahr wieder Wein- und Filmliebhaber zusammen. Bis Ende November finden in 23 Filmtheatern KINO VINO-Vorstellungen statt. Kinobesucher erhalten mit ihrer Eintrittskarte einen Gutschein für ein Weinglas zum Mitnehmen sowie einen Wein, Sekt oder Traubensaft. Das teilte die rheinland-pfälzische Weinbauministerin Ulrike Höfken zum erfolgreichen Auftakt in dieser Woche mit. „Mit KINO VINO wollen wir das Freizeitangebot im ländlichen Raum aufwerten und gleichzeitig die Produkte unserer Winzerinnen und Winzer einem interessierten jungen Publikum vorstellen“, erläuterte die Ministerin die Initiative des Weinbauministeriums. In diesem Jahr tourt Kino-Vino zum 19. Mal durch rheinland-pfälzische Kinos. „Ich freue mich, dass in Zusammenarbeit mit der regionalen Weinwerbung KINO VINO großen Zulauf findet und auch in diesem Jahr wieder so viele Filmtheater mitmachen“, sagte Ministerin Höfken. Dabei präsentieren die rheinland-pfälzischen Weinwerbungen gebietstypische Sortimente. Mit dabei sind: Rheinhessenwein e.V. (Alzey), Pfalzwein e.V. (Neustadt), Moselwein e.V. (Trier), Weinland Nahe e.V. (Bad Kreuznach), Mittelrheinwein e.V. (St. Goar) und die Weinwerbung von der Ahr (Bad Neuenahr-Ahrweiler). „Kino Vino ist ein Bestandteil unserer vielfältigen Weinmarketing-Aktivitäten“, so Höfken. Aktuell präsentiere das Umwelt- und Weinbauministerium das Land, seine Regionen und hervorragenden Weine außerdem beim Bürgerfest des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue in der kommenden Woche, bei der Internationalen Funkausstellung in Berlin Anfang September oder bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in der Deutschen Botschaft in Ankara. Weitere Infos zu KINO VINO und den teilnehmenden Kinos, den Filmen etc. stehen unter www.mulewf.rlp.de/weinbau/kinovino im Internet.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.