Pfälzerin Malu Dreyer eröffnete Dürkheimer Wurstmarkt


Wurstmarkt in Bad Dürkheim

Dreyer: „Botschafter der Herzlichkeit unserer Heimat“

Bad Dürkheim, 07.09.13. „Als Pfälzerin kenne ich den Wurstmarkt seit meiner Kindheit und verbinde viele schöne Erinnerungen mit diesem großen Weinfest. Eine umso größere Freude ist es mir, dieses Fest heute als Ministerpräsidentin eröffnen zu dürfen. Das Fest und seine Gäste sind Botschafter der Offenheit und Herzlichkeit unserer Heimat“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Freitag Abend bei der Eröffnung des Bad Dürkheimer Wurstmarktes. Im Mittelpunkt des Wurstmarkts stehen die 292 prämierten Weine. „Eine besondere Rolle spielen auch in diesem Jahr regionale Erzeugnisse. Allein der Dürkheimer Riesling ist 96 Mal unter den ausgezeichneten Weinen vertreten“, erklärte Dreyer. „Aber der Wein ist nicht nur Teil unseres Lebensgefühls und der pfälzischen Kultur. Der Weinbau ist für unsere Region ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Das Saatgut jeder dritten Rebe, die in Deutschland angepflanzt wird, kommt aus dem Landkreis Bad Dürkheim. Darauf kann die Region stolz sein.“ Dreyer lobte außerdem die gute Zusammenarbeit der Stadt Bad Dürkheim mit dem Land: „Dank der ‚Aktion Blau Plus’ konnten wir gemeinsam die Renaturierung der Isenach verwirklichen. Wenige Meter vom Festgelände ist das Flüsschen nun wieder mitten in der schönen Kurstadt sichtbar und erlebbar geworden. Die sechs Millionen Euro des Landes sind damit nachhaltig gut angelegt.“ Der Bad Dürkheimer Wurstmarkt begann mit der feierlichen Eröffnung am Freitagabend. In den darauffolgenden neun Tagen erwarten die Veranstalter weit über 600 000 Besucherinnen und Besucher. 295 Schausteller und Gastronomiebetriebe werden auf dem 45 000 Quadratmeter großen Festgelände vertreten sein. Der Wurstmarkt entspringt einer langen Tradition: In diesem Jahr findet das Fest zum 597. Mal statt. Seine Ursprünge gehen auf das 12. Jahrhundert zurück. Damals bewirteten die örtlichen Winzer und Landwirte die Wallfahrtsbesucher, die Ende September zum Bad Dürkheimer Michaelsberg strömten. Im Jahr 1966 wurden auf dem Wurstmarkt dann erstmals mehr als 200.000 Liter ausgeschenkt; seitdem gilt die Veranstaltung als größtes Weinfest der Welt.

Ein weiterer Weinmarkt sticht unter den zahlreichen Weinfesten im September heraus, es ist der Mainzer Weinmarkt, der in sein zweites und letztes Wochenende geht. Er ist durch seinen Veranstaltungsort mitten im Stadtpark besonders beliebt. Die Weinfeste, die im August/September im ganzen Land stattfinden, haben nicht zuletzt den Grund, die Keller der Winzer vor der Lese zu leeren, sodass Platz für den neuen Jahrgang entsteht.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.