Initiative Region Mittelrhein zu Gast bei Malu Dreyer


Regionen

Initiative Region Mittelrhein packt Zukunft an

Mainz, 09.09.13. „Wir brauchen starke Regionen, und die Initiative Region Mittelrhein leistet einen wichtigen Beitrag zu einem Land der starken Regionen“, wie Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei einem Treffen mit Hans-Dieter Gassen in der Staatskanzlei unterstrich. Gassen hat die Initiative Region Mittelrhein vor zwölf Jahren mitbegründet mit dem Ziel, das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben in der Region Mittelrhein zu fördern. Der frühere Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord ist Vorsitzender des Beirats der Initiative und stellte der Ministerpräsidentin die Arbeit vor. Die Region Mittelrhein umfasst den ehemaligen Regierungsbezirk Koblenz mit elf teilweise sehr unterschiedlich geprägten Landkreisen und der kreisfreien Stadt Koblenz. „Es ist ein verdienstvolles Ziel der Initiative, die Identifikation der Menschen mit der Region, in der sie leben, und das Selbstbewusstsein der Region insgesamt zu stärken. Sie fördert den Wirtschaftsstandort Mittelrhein und legt einen besonderen Fokus auf die Bereiche Gesundheit, Bildung, Kultur, Sport und Tourismus. Die Initiative trägt damit ganz wesentlich dazu bei, diese Region in der Mitte Europas zu stärken“, so die Ministerpräsidentin. Im Rahmen der Initiative Gesundheitswirtschaft habe die Landesregierung den Wettbewerb Gesunde Betriebe der Initiative Region Mittelrhein unterstützt. Beispielhaft nannte die Ministerpräsidentin auch den jüngst mit der Agenda 2020 angestoßenen Prozess zur Erarbeitung eines regionalen Entwicklungskonzeptes. Dies könne vor allem vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wichtige Anstöße für eine regionale Weiterentwicklung geben. „Insbesondere in Zeiten des demografischen Wandels ist es extrem wichtig, dass Regionen sich auf ihre Stärken besinnen und ihre Kräfte bündeln, um für die Menschen, die hier leben, attraktiv zu bleiben. Rheinland-Pfalz soll ein Land der starken Regionen mit attraktiven Wohn- und Arbeitsplätzen, Innovationen für Wirtschaft und Wissenschaft sein, in dem alle Menschen ein gutes Leben führen können“, so die Ministerpräsidentin. Die Region Mittelrhein verfüge über die besten Voraussetzungen, um eine solche starke Region zu sein und zu bleiben.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.