Agrar-Dienst und WTS Koblenz als herausragende Ausbilder ausgezeichnet


Agrar-Dienst und WTS für Engagement in der Ausbildung geehrt

Koblenz, 12.09.13. Für ihre besonderen Verdienste um die berufliche Ausbildung hat die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK) die Steuerberatungsgesellschaften Agrar-Dienst und WTS Dr. Winnen, Thiemann, Seil aus Koblenz ausgezeichnet. Bei Übergabe der Urkunde an die Kanzleiinhaber hob SBK-Präsident Edgar Wilk die anhaltende Qualität und Quantität der Ausbildung in den Steuerberaterkanzleien hervor. „Die steuernahen Berufe brauchen nicht nur junge Menschen, die sich für die vielfältigen Aufgaben in Kanzleien begeistern, sondern auch Kanzleien, die zusammen mit den Berufsschulen die erstklassige Qualität der Ausbildung sichern. Wichtig ist dabei, dass kontinuierlich Steuerfachangestellte ausgebildet werden“, so Wilk. Als zwei der beständigen Lehrbetriebe unter den ausbildenden Kanzleien in Rheinland-Pfalz besäßen Agrar-Dienst und WTS Vorbildfunktion. Die beiden Steuerberatungsgesellschaften haben seit 1986 schon 85 junge Menschen ausgebildet. Im Schnitt fangen bei den Kanzleien zwei bis drei Azubis pro Jahr eine Ausbildung an. Zurzeit lernen fünf junge Menschen, worauf es zum Beispiel im Steuerrecht oder bei der Erstellung von Jahresabschlüssen ankommt. Wilk betonte, dass eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten vielseitig sei und hervorragende berufliche Perspektiven biete: „Der Bedarf an qualifiziertem Nachwuchs wächst in unserer Branche. Jeder Schulabgänger sollte sich gründlich über diesen Ausbildungsberuf informieren.“ Die Arbeitsplätze in der Steuerbranche seien sicher. Zudem habe die Kammer empfohlen, die Ausbildungsvergütung ab 2013 pro Lehrjahr um 150 Euro und damit um rund 27 Prozent zu erhöhen. „Abgesehen von der Wertschätzung gegenüber den jungen Kollegen, die so zum Ausdruck kommt, trägt die Branche damit der allgemeinen Lohnentwicklung Rechnung“, so Wilk. Er appellierte an die Steuerberatungskanzleien im Land, weiterhin eine im Rahmen ihrer Möglichkeiten maximale Zahl an Ausbildungsplätzen zur Verfügung zu stellen: „Wer heute ausbildet, hat die Fachkräfte, die er morgen benötigt.“ Das können Agrar-Dienst und WTS nur bestätigen. Seit sie ausbilden, haben sie den eigenen Nachwuchs nach dessen Abschluss regelmäßig in ihr Stammpersonal integriert und ihnen diverse Aufstiegsmöglichkeiten geboten. Beste Beispiele hierfür sind Christina Härtl, Thomas Retzmann sowie Marco Kranz. Haben sie einst bei Agrar-Dienst beziehungsweise WTS als Azubis angefangen, arbeiten sie mittlerweile als Steuerberater und geschäftsführende Gesellschafter in den Steuerberatungskanzleien. Weitere Informationen zum Beruf des Steuerfachangestellten gibt es im Internet: www.sbkrlp. de in der Rubrik „Wie werde ich …“, unter www.mehr-als-du-denkst.de und auf dem Facebook-Profil „SBK Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz fördert Steuerfachangestellte“.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.