Michael Hartmann, MdB SPD, empört über „Fehlplanungen“ am Hbf Mainz


Wieder Zugausfälle am Hbf Mainz

Mainz, 12.09.13. Anlässlich der erneuten Verspätungen und eines Zugausfalls am Mainzer Hauptbahnhof am Dienstagabend erklärt der Mainzer Bundestagsabgeordnete Michael Hartmann: „Ich bin nicht nur enttäuscht über die neuerlichen Ausfälle und Verspätungen am Mainzer Hauptbahnhof, sondern vor allem empört über die Auskunft, die den Reisenden am Schalter gegeben wurde,“ so Hartmann. Auf die Nachfrage warum der Zug Richtung Alzey einfach ersatzlos gestrichen wurde, erhielten Reisende vorgestern Abend die kurze und knappe Antwort „Fehlplanungen“. „Es kann nicht sein, dass nach allem was den Menschen in Mainz in den letzten Wochen zugemutet wurde, die Reisenden die um Auskunft bitten, derart abgespeist werden“, empört sich Hartmann. „Willkommen in der Servicewüste der Deutschen Bahn, etwas anderes fällt mir dazu einfach nicht mehr ein.“ so Hartmann konsterniert.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.