AOK hält Beiträge 2014 stabil


Kein Zusatzbeitrag auch in 2014

Eisenberg, 02.10.13. Die Gesundheitskasse zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2012 und kann deshalb sicherstellen, dass ihre Versicherten auch in 2014 nicht mit einem Zusatzbeitrag belastet werden. Bei einem Haushaltsvolumen von 3,7 Milliarden wurde ein Überschuss von 77 Millionen erwirtschaftet. „Aufgrund dieses guten Ergebnisses von 2012 können wir – bereits seit 6 Jahren in Folge – auf einen Zusatzbeitrag verzichten. Trotz großer Herausforderungen haben wir es geschafft äußerst solide zu wirtschaften und freuen uns, unsere Kunden daran teilhaben zu lassen“, sagt Walter Bockemühl, Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse. Die Gesundheitskasse setzt zudem nicht auf ein Strohfeuer und schüttet kurzlebige Prämien aus, sondern sie setzt vielmehr auf guten Service und optimale Versorgung der Versicherten. Das ist unseren Kunden wichtiger als kurzfristige Prämienauszahlungen und sorgt für Stabilität.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.