Mainzer Opernchefin Regisseurin des Jahres


Kultur

„Opernwelt“ zeichnet Tatjana Gürbaca aus – Doris Ahnen gratuliert „Regisseurin des Jahres“

Mainz, 02.10.13. „Mutig, überraschend, riskant – so beschreibt die Jury die Inszenierungen von Tatjana Gürbaca. Was die Operndirektorin des Mainzer Staatstheaters dem Publikum bietet, ist keine Wohlfühlkultur. Vielmehr sind ihre Arbeiten ein mitunter verstörender Spiegel der Gesellschaft und animieren zum Nachdenken.“ Mit diesen Worten gratulierte Kulturministerin Doris Ahnen Tatjana Gürbaca, die von der Zeitschrift „Opernwelt“ im Rahmen einer jährlichen Kritikerumfrage als „Regisseurin des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Seit 2011 leitet Gürbaca als Operndirektorin die Musiktheatersparte am Staatstheater Mainz, an dem von ihr u.a. die Inszenierungen von „Lucia di Lammermoor“, „Werther“ und „Macbeth“ zu sehen waren bzw. sind. Überzeugen konnte die Operndirektorin die Jury auch in der Kategorie „Aufführung des Jahres“ mit ihrer Inszenierung des „Par- sifal“, der an der Vlaamse Oper in Antwerpen/Gent in der vergangenen Spielzeit produziert wurde.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.