Türkische Delegation auf Studienreise zu rheinland-pfälzischen Kitas


Kinder und Jugend

Türkische Delegation informiert sich über Kitas in Rheinland-Pfalz

Mainz, 15.10.13. Kinder- und Jugendministerin Irene Alt hat eine türkische Delegation empfangen, die sich über das Kitasystem in Rheinland-Pfalz informiert. Die Delegation erhielt im Kinder- und Jugendministerium Informationen zum erst kürzlich umgesetzten Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr, zu den rheinland-pfälzischen Bildungs- und Erziehungsempfehlungen oder zur Besonderheit der freien Träger in Deutschland. Dafür standen Referentinnen und Referenten des Ministeriums sowie des Sozialpädagogischen Fortbildungszentrums des Landesjugendamtes bereit. „Wir fühlen uns geehrt, dass außerhalb Deutschlands Interesse am rheinland-pfälzischen Kita-System besteht. Europa hat die Chance, voneinander zu lernen und wir sind froh, dass wir unseren Teil dazu beitragen können. Der Austausch mit den Verantwortlichen aus der Türkei war sehr gut. Es haben sich viele neue Perspektiven für beide Seiten ergeben“, erklärte Ministerin Alt. Die Delegation besucht nun im Laufe der Woche mehrere Kitas in Rheinland-Pfalz und informiert sich dort über die jeweiligen Betreuungskonzepte und Schwerpunkte. Darunter finden sich unter anderem die Themen Interkulturelle Arbeit, Sprachenportfolio, Montessoripädagogik, die Zusammenarbeit mit Familien oder auch die Betreuungsform des Waldkindergartens.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.