Özdemir lässt Tür zu rot-rot-grüner Koalition offen


Özdemir (Grüne): Grüne für Sondierungen von Rot-Rot-Grün / Linke muss Schuldenbremse akzeptieren

Bonn 19.10.13. (ots) Bonn/ Berlin, 18.Oktober 2013 – Die Grünen sind nach Angaben ihres Bundesvorsitzenden Cem Özdemir offen für Sondierungsgespräche mit der SPD und der Links-Partei. In einem phoenix-Interview betonte Özdemir, dies sei der Kurs der Eigenständigkeit von Bündnis90/die Grünen. „Wir wollen schauen, mit wem wir grüne Politik umsetzen können“, hob Özdemir hervor. Als Grundvoraussetzung für eine solche Kooperation nannte er, dass die Linkspartei die Schuldenbremse akzeptieren müsse, sonst werde ein Bündnis von Rot-Rot-Grün nicht funktionieren. Ob dies so sei, könne man, ähnlich wie bei den Sondierungen mit der Union, am besten in Gesprächen herausfinden, sagte Özdemir. Der Grünen-Vorsitzende wies darauf hin, dass in diesen Gesprächen geprüft werden könne, ob die Linkspartei bereit sei „in der Realität anzukommen“ oder ob sie sich „in den Schmollwinkel“ zurückziehe. Dies stelle man am besten fest, indem man es ausprobiere, so der Parteivorsitzende.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.