Mainz auf Platz 3 beim Nachhaltigkeitspreis


Mainz ausgezeichnet

GRÜNE sehen sich durch Preisvergabe bestätigt

Mainz, 22.11.13. Die Stadt Mainz hat bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 den dritten Platz errungen. Dazu erklärt Milan Sell, umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN im Mainzer Stadtrat: „Wir freuen uns sehr über das hervorragende Abschneiden der Stadt Mainz beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013. In ihrer Begründung hebt die Jury insbesondere die Anstrengungen der Stadt im Bereich Umwelt und Verkehrswende hervor. Viele der gelobten Projekte der Stadt Mainz wurden durch die GRÜNE Umwelt- und Verkehrsdezernentin Katrin Eder initiiert und umgesetzt.“ „Ausdrückliches Lob erhielt Mainz für seine Anstrengungen im Bereich Lärmschutz und Luftreinhaltung, die ‚zu einer erheblichen Steigerung der Lebensqualität beitragen‘. Dies sind Schwerpunkte der Arbeit von Katrin Eder. Durch ihren Einsatz für die Attraktivitätssteigerung von Fahrradverkehr und ÖPNV trägt sie erheblich zur Verbesserung des Schutzes vor Lärm und Schadstoffen bei.“ „Auch das Engagement für Fairen Handel und biologische Vielfalt, das auf GRÜNE Initiativen zurückgeht, würdigt die Jury. Durch die Auszeichnung der Stadt Mainz fühlen wir GRÜNE uns in unserem Handeln bestätigt. Mainz hat gezeigt, dass es trotz angespannter Finanzlage möglich ist, eine nachhaltige Stadtentwicklung zu verfolgen. Wir werden uns weiter engagiert für ein nachhaltiges Mainz einsetzen.“

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.