Kurt Beck Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung


Friedrich-Ebert-Stiftung Kurt Beck zum Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung gewählt – Glück- wünsche von Roger Lewentz und Malu Dreyer Mainz, 10.12.13 Die Mitgliederversammlung der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) wählte Kurt Beck, den ehemaligen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, zum neuen Vorsitzenden der SPD- nahen Stiftung. Dazu sprachen Roger Lewentz, Vorsitzender der SPD Rheinland-Pfalz, und Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, Kurt Beck ihre Glückwünsche aus. „Kurt Beck zeichnet sich durch seinen großen politischen Erfahrungsschatz als Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung aus. Wir wünschen ihm – auch im Namen der gesamten rhein- land-pfälzischen SPD – alles Gute für diese herausfordernde Aufgabe“, sagten Roger Le- wentz und Malu Dreyer. Kurt Beck hatte das Amt des Vorsitzenden nach dem unerwarteten Tod von Peter Struck in den letzten Monaten bereits kommissarisch bekleidet. „Die FES ist eine feste Größe in der Bundesrepublik, wenn es um die politische Bildung und die Förderung des politischen und wissenschaftlichen Nachwuchses geht. Bereiche, die Kurt Beck bereits als Ministerpräsident besonders am Herzen lagen. Auch die Ausgestal- tung internationaler Beziehungen und die Bestärkung des ehrenamtlichen Engagements waren immer Schwerpunkte auf der politischen Agenda von Kurt Beck. Die FES wird auch in diesen Feldern von der Erfahrung und dem bereiten Wissen des neuen Vorsitzenden profi- tieren können“, so Lewentz weiter.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.