StoRegio erhält Förderung für Energiespeicherung


Verein StoREgio Energiespeichersysteme e.V. erhält Förderung Mainz, 18.12.13 Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser übergab den Förderbescheid an den Geschäftsführer des Vereins StoREgio Energiespeichersysteme e.V., Dr. Peter Eckerle. Mit 290.000 Euro aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt Rheinland-Pfalz den Auf- und Ausbau von Dienstleistungs- und Managementstrukturen im Cluster StoREgio. Der gleiche Betrag wird von Seiten der Mitgliedsunternehmen des Vereins gegenfinanziert. „Energiespeichersysteme spielen in Zukunft eine zentrale Rolle bei der Umstellung unserer Energieerzeugung hin zu erneuerbaren Energien. Wir wissen alle: Das Potenzial von Wind- und Sonnenkraft zur Energieerzeugung ist enorm, aber um es effektiv nutzen zu können, muss unser Energiesystem flexibel auf Schwankungen in Erzeugung und Verbrauch reagieren können“, sagte Hüser. „Der Cluster StoREgio stellt sich den Herausforderungen der Energiewende und treibt das Thema Energiespeichersysteme voran. Dies ist auch ein Beitrag zu Umwelt und Klimaschutz.“ StoREgio beschäftigt sich mit Technologien und Verfahren, die einen flexiblen Abgleich von Energieerzeugung und -verbrauch ermöglichen. „Die Unterstützung des Landes leistet einen entscheidenden Beitrag zum gezielten Ausbau unserer Aktivitäten“, so Eckerle. Im Fokus der Arbeit stehen alle Arten von Energiespeichern sowie die Anforderungen an Informations- und Kommunikationssysteme, um diese im Rahmen intelligenter Energiesysteme (Smart Grids) effektiv zu steuern. StoREgio geht auf eine Clusterinitiative der Metropolregion Rhein-Neckar zurück und bildet heute die Plattform für eine langfristige Zusammenarbeit der Partner. Die Geschäftsstelle des Vereins hat unlängst im Technologiezentrum Ludwigshafen eröffnet. „Die Unterstützung des Landes leistet einen entscheidenden Beitrag zum gezielten Ausbau unserer Aktivitäten“, so Eckerle. „Dabei kommt uns auch die gute Infrastruktur des Technologiezentrums Ludwigshafen sehr entgegen.“ „Für bestehende und zukünftige Unternehmen in Rheinland-Pfalz bietet StoREgio die Chance, sich mit innovativen Produkten und Dienstleistungen in der Wertschöpfungskette oder als Zulieferer zu etablieren“, so Hüser weiter. Uwe Hüser

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.