Mainzer Uni unterstützt Studentinnen bei Karriereplanung


Terminhinweis

Projekt „Studentinnen planen KARRIERE“ unterstützt mit neuem Veranstaltungsprogramm 2014 die Berufswegeplanung für Studentinnen

Gezieltes Informations-, Beratungs- und Kompetenzvermittlungsangebot zur Berufswege- und Karriereplanung für Studentinnen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Mainz, 04.01.13. voi Zum 1. Januar 2008 startete das im Frauenbüro der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) angesiedelte Projekt „Studentinnen planen KARRIERE“, das allen Studentinnen und Absolventinnen der JGU seither ein gezieltes Informations-, Beratungs- und Kompetenzvermittlungsangebot zur Berufswege- und Karriereplanung bietet. Auch für das Jahr 2014 sind wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen geplant, die dabei unterstützen, die im Studium erlernten Fähigkeiten und erworbenen praktischen Erfahrungen mit den realen Anforderungen des Arbeitsmarkts zusammenzubringen. Das aktuelle Programm mit Workshops – beispielsweise zur Berufsfindung in den Geistes- oder Sozialwissenschaften, zur Arbeit in interdisziplinären Teams und Projektgruppen, zu erfolgreicher Kommunikation oder zu Grundlagen des Projektmanagements und vielem mehr – ist ab sofort online verfügbar unter www.frauenbuero.uni-mainz.de/3570.php bzw. im Format eines Flyers unter www.uni-mainz.de/veranstaltungskalender/frauenbuero_studentinnen_planen_karriere_2014.pdf. Interessierte Studentinnen und Absolventinnen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz können sich bereits jetzt für die verschiedenen Workshops anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ziel der Veranstaltungsreihe „Studentinnen planen KARRIERE“ ist der Ausbau und die Sicherung der Berufsbefähigung sowie die Befähigung zur Karriereplanung weiblicher Studierender. Darüber hinaus sollen Studentinnen und Absolventinnen der JGU ermutigt und für den Berufseinstieg gestärkt werden. Das Projekt möchte Studentinnen und Absolventinnen außerdem dabei unterstützen, Diskrepanzen zwischen den im Studium erlernten Fähigkeiten, ihren praktischen Erfahrungen und den realen Anforderungen des Arbeitsmarkts zu überwinden und geschlechtsspezifische Herausforderungen zu erkennen. „Mit den Veranstaltungen und Angeboten des Projekts ‚Studentinnen planen KARRIERE‘ werden relevante Schlüsselqualifikationen gefördert, motivierte Studentinnen im Berufsfindungsprozess unterstützt und gemeinsam mit den Absolventinnen von morgen wird ein realistischer Lebensentwurf für den beruflichen wie privaten Bereich entwickelt“, so Projektkoordinatorin Dr. Maria Lau. „In den vergangenen Jahren ist es dem Büro für Frauenförderung und Gleichstellung gelungen, ein breites Angebot zu etablieren und dieses stetig weiter auszubauen. Dieses wird von den Studierenden und angehenden Absolventinnen gern und zahlreich angenommen.“

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.