Winterkonzerte in Villa Ludwigshöhe – furioser Auftakt mit Cello und Klavir


Winterkonzerte in der Villa Ludwigshöhe Villa Musica-Reihe beginnt am 18. Januar Mainz, 06.01.13 Mit Cellosonaten von Brahms und Beethoven beginnen am Samstag, 18. Januar, 20 Uhr die Konzerte in der Villa Ludwigshöhe in Edenkoben. Die renommierte Reihe von SWR und Villa Musica startet ausnahmsweise in der Wintersaison, da bis November die Wittelsbacher-Ausstellung den Festsaal der Villa Ludwigshöhe belegte. Zum Auftakt spielt der peruanische Cellist Johann Bohórquez mit der deutschen Pianistin Sonia Achkar zwei der schönsten Cellosonaten aus Klassik und Romantik: die Sonate C-Dur, Opus 102 Nr. 1, von Ludwig van Beethoven und die e-Moll-Sonate, op. 38, von Johannes Brahms. Der „Grand Tango“ von Astor Piazzolla rundet den Abend argentinisch temperamentvoll ab, der mit einer „Polonaise brillante“ von Frédéric Chopin virtuos beginnt. Auch in den Rossini-Variationen von Bohuslav Martinu kann man sich vom technischen Können der beiden jungen Interpreten überzeugen. Johann Bohórquez ist ehemaliger Stipendiat der Villa Musica und wie seine Klavierpartnerin mehrfacher Preisträger bei internationalen Wettbewerben. Nach Edenkoben wurde das Duo vom Südwestrundfunk eingeladen, der das Konzert aufzeichnet. Nächster Termin der Reihe: 15. Februar, Trios für Klarinette, Fagott und Klavier von Beethoven, Schumann und Glinka mit dem „Rheingold-Trio“. Karten zu 20 € gibt es beim Büro für Tourismus in Edenkoben (06323/959222) und bei der Villa Musica Mainz (06131 / 9251800) sowie im Internet unter www.villamusica.de. Jugendliche bis 18 Jahren zahlen an der Abendkasse nur 6 € pro Ticket, Studenten und Schwerbehinderte 10 €. Infos zum Programm unter www.swr2.de.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.