Bezahlbarer Wohnraum – aber wie?


Veranstaltungsankündigung der Friedrich-Ebert-Stiftung

Bezahlbarer Wohnraum – aber wie?
Mittwoch, 01.07.15, 15 Uhr
in der Coface Arena in Mainz

Gerade wurde in der AZ wieder darüber berichtet: „Mieten um 10 Prozent gestiegen“ – der Mainzer Mietspiegel 2015 belegt, wie sich die Preise für Wohnraum in Mainz in den letzten Jahren nach oben entwickelt haben. Die Friedrich-Ebert-Stiftung greift das Thema im Rahmen einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am kommenden Mittwoch, dem 01. Juli 2015, ab 15 Uhr in der Lotto Loge der Coface Arena auf: Es diskutieren der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling, Herbert Sommer aus dem rheinland- pfälzischen Finanzministerium, Lukas Weiden von der empirica ag aus Berlin sowie der Geschäftsführer der Wohnbau Mainz GmbH, wie bürgerfreundliches bezahlbares Wohnen in einer „Schwarm-Stadt“ wie Mainz, das stellvertretend auch für andere Städte in vergleichbarer Situation steht, weiter möglich bleibt.

Weitere Informationen unter http://www.fes.de/oas/portal/pls/portal/filefunctions.download/PLAKON/VERANSTALTUNG/193659/F1579923136/FES%20E%20Wohnraum %2001.07.15_www_2.pdf

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.