3. Kongress für Angewandte Linguistik an der Uni Koblenz


Sprach|Kultur|en – 3. Kongress der Gesellschaft für Angewandte Linguistik e.V. an der Universität in Koblenz Das Rahmenthema „Sprach|Kultur|en“ führt vom 27. bis 30. September 2016 knapp 300 Sprachwissenschaftler aus 20 Nationen auf dem 3. Kongress der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) e.V. an der Universität in Koblenz zusammen. In zwölf Symposien mit 120 Vorträgen sowie weiteren Einzelvorträgen werden die verschiedenen Facetten des Leitthemas beleuchtet: so zum Beispiel Fragen der Mehrsprachigkeitsforschung und der Interkulturalität, der Populärkultur oder sprachliche Praktiken der Intimität, wie sie sich in Liebesbriefen zeigen. Daneben stehen Fremdsprachenunterricht und Unterrichtspraxis, Übersetzungskultur und insbesondere die sprachlichen Herausforderungen, die sich durch die aktuellen Migrationsbewegungen ergeben, im Fokus. Dieser speziellen Thematik ist am 27. September 2016 von 14.00 bis 16.30 Uhr ein Workshop zum Thema „Geflüchtete: Forschungsfragen und Forschungsthemen“ gewidmet. An den vier Kongresstagen stehen jeweils auch Plenarvorträge auf dem Programm, für die Prof. Dr. Susanne Günthner (Universität Münster), Deborah Cameron (Universität Oxford), Prof. Dr. Jürgen Spitzmüller (Universität Wien) und Prof. Dr. Ruth Ayaß (Universität Bielefeld) gewonnen werden konnten. Ein detailliertes Tagungsprogramm und weiterführende Informationen zum Kongress sind auf der Kongress-Homepage ( galkongress2016koblenz.de) zu finden. Umrahmt wird der Kongress mit der Veranstaltung „Rhein|Kultur|en – ein kabarettistischer Abend mit Konrad Beikircher“ am 29. September 2016 um 19:30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) im Audimax, Raum D 028. Der Kabarettist, Musiker und Autor Konrad Beikircher widmet sich in seinen Bühnenprogrammen der Sprache und den Eigenschaften bzw. Eigenheiten des Rheinländers. Lustig und tiefgründig, analytisch und humoresk, überraschend und charmant gewährt er Einblicke in die Besonderheiten rheinländischer (Sprach-)Kultur. Diese Veranstaltung ist öffentlich, der Ticketverkauf erfolgt über Ticket Regional: www.ticket-regional.de/rheinkulturen, über alle Ticket Regional-Vorverkaufsstellen www.ticket-regional.de/vvk und telefonisch unter der 0651 97 90 777 (Montag bis Samstag von 9 bis 20 ( galkongress2016koblenz.de/rheinkulturen/ ; Tickets über www.ticket-regional.de/rheinkulturen) und einer Ausstellung des Koblenzer Liebesbriefarchivs mit einem „Hörsofa“, auf dem man sich nach Belieben eingesprochene Liebesbriefe anhören kann.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.