Gastronomisches Bewerbungsverfahren für Tag der Deutschen Einheit gestartet


Gastronomisches Bewerbungsverfahren für #TDE2017 eröffnet

Kein Fest in Rheinland-Pfalz ohne gutes Essen und kulinarischen Genuss.
Das soll selbstverständlich auch für den Tag der Deutschen Einheit
gelten, der am 2. und 3. Oktober 2017 in Mainz gefeiert wird. Das
gastronomische Bewerbungsverfahren für das Bürgerfest in der Innenstadt
ist nun eröffnet. Interessensbekundungen für Gastronomiestände auf den
Veranstaltungsflächen können bis zum 15. April 2017 bei der
Staatskanzlei schriftlich eingereicht werden. Während der beiden
Festtage werden viele hochrangige Gäste zu den Veranstaltungen und rund
500.000 Besucherinnen und Besucher zum Bürgerfest erwartet. Passend zum
Veranstaltungsprogramm sollen Gastronomiestände in der Mainzer
Innenstadt platziert werden. Die Staatskanzlei als Veranstalter freut
sich über Bewerbungen aus allen Teilen von Rheinland-Pfalz und legt
besonderen Wert auf heimische Anbieter mit regionalen Produkten. Der Tag
der Deutschen Einheit 2017 in Mainz steht unter dem Motto „Zusammen sind
wir Deutschland“. Dieses Leitmotiv soll nicht nur zum Mitfeiern, sondern
auch zum Mitmachen einladen. In diesem Sinne ist auch das
Gastronomiegewerbe dazu aufgerufen, gemeinsam mit dem Land und der Stadt
Mainz ein guter Gastgeber zu sein. Weitere Informationen zum
gastronomischen Bewerbungsverfahren und das Formular gibt es unter

www.tag- der-deutschen-einheit.de.

This entry was posted in Allgemein and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.