1. Hambacher Gespräch 2017: Zukunft der Demokratie


1. Hambacher Gespräch 2017 „Zukunft der Demokratie: Zwischen
Postdemokratie und Liquid-Democracy“ am Mittwoch, 26. April 2017 /
Leitthema 2017 „Krise der
Demokratie?“

Hambach: Was braucht die Demokratie?

1. Hambacher Gespräch „Zukunft der Demokratie: Zwischen Postdemokratie
und Liquid-Democracy“ am Mittwoch, 26. April 2017 / Leitthema 2017
„Krise der Demokratie?“

Zum 1. Hambacher Gespräch 2017 „Zukunft der Demokratie: Zwischen
Postdemokratie und Liquid-Democracy“ laden die Landeszentrale für
politische Bildung Rheinland-Pfalz
(LpB) und das Frank-Loeb-Institut an der Universität am Mittwoch, dem
26. April 2017 um 19.00 Uhr auf das Hambacher Schloss ein. Der Eintritt
ist frei.

Ob sich das postdemokratische Zeitalter mit dem postfaktischen Zeitalter
zu einer für die Demokratie unheilvollen Melange verbindet diskutieren

– Marina Weisband, Dipl. Psych., ehem. politische Geschäftsführerin
der Piratenpartei und
– Prof. Dr. Frank Decker, Institut für Politische Wissenschaft und
Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Zum Thema
Viele der Demokratisierungshoffnungen, die sich mit dem Fall des
Eisernen Vorhangs oder dem arabischen Frühling verbanden, haben sich
nicht erfüllt.
Auch etablierte Demokratie geraten unter Druck. Von außen, wenn
hinterfragt wird ob Demokratie ein Wettbewerbsnachteil im
internationalen wirtschaftlichen
Wettbewerb sei und autoritäre Systeme (China) aufgrund ihrer geringen
Kosten bei der Entscheidungsfindung demokratischen Systemen überlegen seien.

Von innen kommt es durch die „unzufriedenen Demokraten“ unter Druck.
Sinkende Wahlbeteiligungen, Reputationsverluste von Politikern und
Parteien könnten systemgefährdend werden. Fakten und Wahrheit scheinen
für Rechtspopulisten wie Trump und ihre Wählerinnen und Wähler
überflüssig geworden zu sein.

Die „Hambacher Gespräche“
präsentieren zentrale Fragen des politischen Systems und der
Gesellschaft in Deutschland. Sie werden von der Landeszentrale für
politische Bildung und
dem Frank-Loeb-Institut Landau an der Universität in Zusammenarbeit mit
der Stiftung Hambacher Schloss veranstaltet.

Leitthema 2017 ist „Krise der Demokratie?“. Die weiteren Gespräche sind
„Mediendemokratie: Vierte Gewalt oder Lügenpresse?“ am 31. Mai 2017,

„Volksparteien vor dem Ende? Zersplittert das deutsche Parteiensystem?“
am 28.

Juni 2017 und

„Schlägt die Stunde der (Rechts)Populisten?“ am 18. Oktober 2017.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.