Malu Dreyer lobt Zusammenarbeit mit Landesjagdverband


Jahreshauptversammlung Landesjagdverband

Ministerpräsidentin Malu Dreyer dankt für gute Zusammenarbeit

Anlässlich ihres Besuches bei der Jahreshauptversammlung des
Landesjagdverbandes unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer die
wichtige Rolle des Landesjagdverbandes als Ansprechpartner für die
Politik und die Fachbehörden nicht nur bei jagdrechtlichen oder
jagdfachlichen Fragen, sondern auch bei Fragen der verantwortungsvollen
Bewirtschaftung von Wildbeständen sowie bei der Bekämpfung von
Tierseuchen. „Ich möchte Ihnen heute meinen Dank für die gute
Zusammenarbeit mit der Landesregierung aussprechen. Durch das von der
Landesregierung, dem Landesjagverband und anderen Partnern vereinbarte
Handlungsprogramm Schwarzwild ist es uns gut gelungen, eine Vielzahl von
Problemen zu minimieren. Die im Handlungsprogramm enthaltenen
Jagdempfehlungen bei Wildschweinen helfen zum Beispiel dabei, die
Gefahren im Straßenverkehr sowie die Wildschäden in der Landwirtschaft
und im Weinbau zu reduzieren sowie auch neue Problemlagen durch
Wildschweine innerhalb der Städte und Kommunen zu bekämpfen“,
unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Die Jägerinnen und Jäger im Land sowie der Landesjagdverband haben aber
auch durch ihre engagierte Mithilfe erheblich dazu beigetragen, die
klassische Schweinepest in der freien Wildbahn zu bekämpfen. Aber auch
bei anderen Gefahrensituationen habe die Landesregierung auf die
Unterstützung zählen können, unterstrich die Ministerpräsidentin in
ihrem Grußwort.

Die Ministerpräsidentin betonte auch die Wichtigkeit der Jägerinnen und
Jäger bei weiteren Projekten und Aktivitäten: „Bei einer Vielzahl von
Maßnahmen beweisen die Jägerinnen und Jäger sowie der Landesjagdverband
ihr großartiges Engagement. Dazu gehören beispielsweise das Engagement
bei der Wiederansiedlung des Luchses im Pfälzerwald, bei der
Ausarbeitung des Managementplanes für den Wolf oder auch bei den
Beteiligungsfällen im Umwelt- und Naturschutz. Hierbei beweisen Sie,
dass Sie weit über den Tellerrand hinausblicken.“

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.