Stefan Weinberg beim Landesjugendtag der Deutschen Steuergewerkschaft


_Landesjugendtag Deutsche Steuergewerkschaft_

*Staatssekretär Dr. Stephan Weinberg beim 13. Landesjugendtag der
Deutschen Steuergewerkschaft *

„Wir brauchen motivierte und kreative Nachwuchskräfte im Steuervollzug. Die

Steuerverwaltung sichert die Einnahmen des Staates und steht für einen
gut funktionierenden, rechtmäßigen und gleichmäßigen Steuervollzug. Die
junge Generation stellt die Zukunft unserer Steuerverwaltung dar“, sagte
Finanzstaatssekretär Dr. Stephan Weinberg beim heutigen 13.
Landesjugendtag der Deutschen Steuergewerkschaft des Landesverbandes
Rheinland-Pfalz in Bingen.

Ein besonderes Augenmerk legt die Landesregierung deshalb nicht nur auf
eine gute technische Ausstattung der Steuerverwaltung, sondern
insbesondere auch auf eine angemessene Personalausstattung.

„Aus diesem Grund haben wir die Einstellungszahlen im sog. 3.
Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) seit 2013 auf insgesamt 220
Anwärterinnen und Anwärter erhöht. Außerdem werden seit 2016 bis zu 5
IT-Nachwuchskräfte über Verwaltungskooperationen mit der Hochschule des
Bundes zu Verwaltungsinformatikern ausgebildet. Zusammen mit den 75
Anwärterinnen und Anwärtern des 2. Einstiegsamtes (ehemals mittlerer
Dienst) bildet die rheinland-pfälzische Steuerverwaltung jährlich 300
junge Menschen aus. Die spätere Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf
Probe erfolgt in der Regel für alle Absolventinnen und Absolventen, die
ihre Prüfung bestanden haben“, führte der Finanzstaatssekretär aus.
„Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Sicherung und Förderung
der Nachwuchskräfte in der rheinland-pfälzischen Steuerverwaltung.“

Abschließend dankte Weinberg allen Beteiligten für ihr Engagement in der
Jugendvertretung der Deutschen Steuergewerkschaft und betonte, dass aus
den länderübergreifenden Controlling- und Zielvereinbarungsberichten
immer wieder zu entnehmen sei, dass die rheinland-pfälzischen
Finanzämter hervorragend arbeiten.

„Hierfür verdienen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseren Dank und
Wertschätzung“, so Weinberg.

Verwaltungsinformatiker

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.