SWR Jazzpreis 2017 Konzert mit Preisträger Schlagzeuger Christian Lillinger


Jazz

SWR Jazzpreis 2017: Konzert mit Schlagzeuger Christian Lillinger

Verleihung am 10. Oktober beim Festival „Enjoy Jazz“ in Ludwigshafen

Der gemeinsam vom Südwestrundfunk (SWR) und dem Land Rheinland-Pfalz
gestiftete SWR Jazzpreis 2017 wird am 10. Oktober, im Rahmen des
Internationalen Festivals

„Enjoy Jazz“ an den Schlagzeuger Christian Lillinger im Kulturzentrum
„dasHaus“ in Ludwigshafen verliehen. Im Rahmen der Verleihung findet
auch das Preisträgerkonzert statt. Dort wird Christian Lillinger mit
seinem Septett „Grund“ und im Quartett Dell/Brecht/Lillinger/Westergaard
auftreten. Karten für die Veranstaltung erhält man über www.enjoyjazz.de
sowie bei „dasHaus“. Am Dienstag, 28. November 2017, wird das Konzert
zwischen 23:03 und 24 Uhr in der Sendung „SWR2 NOWJazz“ ausgestrahlt.

Der mit 15.000 Euro dotierte SWR Jazzpreis wird je zur Hälfte vom Land
Rheinland-Pfalz und dem SWR gestiftet. Er ist der älteste Jazzpreis
Deutschlands und wird 2017 zum 37. Mal vergeben.

Der 1984 in Lübben geborene Schlagzeuger und Komponist Christian
Lillinger sucht, so die Jury-Begründung, „couragiert und beständig nach
Erweiterungen seines Ausdrucksspektrums“ und steht „für das
Nonkonformistische der Kunstform Jazz“. Nach einem Studium an der
Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden sorgte Lillinger
mit einer Vielzahl von Projekten wie dem Trio Hyperactive Kid, dem Trio
Grünen, dem Trio Starlight, dem Trio Dell Lillinger Westergaard, dem
Ensemble Grund und dem Quartett Amok Amor für Furore. Zudem ist
Lillinger u. a. Teil der Rolf Kühn Unit, dem Joachim Kühn Trio, KUU!,
dem Henrik Walsdorff Trio oder Ronny Graupes Spoom. Von 2012 bis 2013
war Lillinger Mitglied des Vorstands der Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ).

Das Haus

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.