Konjunkturumfrage Herbst 2017: excellente Geschäftslage – verhaltener Ausblick


IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2017:
Exzellente Geschäftslage, verhaltener Ausblick

*Koblenz, 18. Oktober 2017.*Die Konjunktur im IHK-Bezirk Koblenz läuft
auch im Herbst 2017 unter Volllast. Laut der aktuellen Konjunkturumfrage
der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, an der sich rund 380
Betriebe mit etwa 63.000 Beschäftigten beteiligt haben, schätzen 90
Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage als „gut“ oder „befriedigend“
ein. Der Saldo zwischen „guter“ und „schlechter“ Lagebeurteilung
erreicht mit plus 42 Prozentpunkten sogar einen neuen Rekordwert.

Auch die Aussichten für die kommenden zwölf Monate präsentieren sich
laut IHK positiv, wenngleich die Erwartungen an einen weiteren Zuwachs
der Geschäftstätigkeit auslaufen. Aktuell erwartet jedes fünfte
Unternehmen noch bessere Geschäfte, 67 planen mit gleichbleibender
Geschäftstätigkeit und zehn Prozent gehen von schlechteren Geschäften
aus. „Die regionale Konjunktur läuft auf Hochtouren, wovon gegenwärtig
alle Branchen profitieren. Dabei bleibt der private Konsum eine
wesentliche Konjunkturstütze“, kommentiert Arne Rössel,
Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz.

In den kommenden zwölf Monaten wollen 32 Prozent der Befragten mehr und
lediglich 14 Prozent weniger investieren. Auch die
Beschäftigungsplanungen bleiben expansiv, wobei der erwartete
Beschäftigungszuwachs gegenüber dem Frühsommer leicht rückläufig ist.
Maßgeblich hierfür dürfte der zunehmend spürbare Fachkräftemangel sein.
49 Prozent aller befragten Unternehmen und 63 Prozent der befragten
Dienstleister sehen diesen Faktor als konkretes Risiko für die eigene
wirtschaftliche Entwicklung.

„Fehlende Fachkräfte sind mittlerweile der zentrale Risikofaktor für die
weitere Entwicklung der regionalen Wirtschaft“, so Rössel. „Klar ist:
Wachstum und Wohlstand lassen sich auf Dauer nur mit gut ausgebildeten
Fachkräften realisieren. Dafür ist das System der beruflichen Aus- und
Weiterbildung nach wie vor der Garant. Für seine Stärkung müssen sich
Wirtschaft, Kammern und Politik daher weiter intensiv engagieren.“

**

*Der vollständige Konjunkturbericht steht auf */www.ihk-koblenz.de/
*unter der Nummer 3871254 zum Download bereit.*

**

*Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz*vertritt das
Gesamtinteresse von mehr als 95.000 Unternehmen im nördlichen
Rheinland-Pfalz gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit. Ihre
Arbeit beruht auf dem Prinzip der unternehmerischen Selbstverwaltung
anstelle staatlicher Bürokratie und ist unabhängig von Einzel-oder
Brancheninteressen. Die IHK engagiert sich für die Förderung der
gewerblichen Wirtschaft und bietet ihren Mitgliedern ein
breitgefächertes Serviceangebot. Mit acht Geschäftsstellen
und der
Zentrale in Koblenz ist die IHK Koblenz vor Ort bei den Unternehmen.

IHK Koblenz

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.