Neue französische Generalkonsulin bei Malu Dreyer


Ministerpräsidentin Malu Dreyer empfängt neue französische Generalkonsulin

Die neue französische Generalkonsulin Pascale Trimbach, die seit
September im Amt ist, war zum Antrittsbesuch bei Ministerpräsidentin
Malu Dreyer in der Staatskanzlei. „Alles Gute für Ihre neue Aufgabe, zu
der es hervorragend passt, dass Sie aus Burgund stammen und ein
Studienjahr in Mainz verbracht haben“, sagte die Ministerpräsidentin.
Sie betonte die hervorragenden Verbindungen zwischen Rheinland-Pfalz und
Frankreich, die mit der Partnerschaft zu Burgund Franche-Comté, aber
auch mit vielen grenzüberschreitenden Projekten und Initiativen zum
Ausdruck kommen. „Deshalb habe ich im vergangenen November meinen ersten
Arbeitstag als Bundesratspräsidentin in Dijon verbracht, um unter
anderem 25 Jahre Haus Rheinland-Pfalz und das 55-jährige Jubiläum
unserer Regionalpartnerschaft zu feiern“, so Ministerpräsidentin Malu
Dreyer.

Die Ministerpräsidentin und die Generalkonsulin betonten, dass es
wichtig sei, die junge Generation für die deutsch-französische
Partnerschaft zu gewinnen. Hierfür sei es unverzichtbar, die Sprache des
Partners zu lernen. In diesem Zusammenhang würdigte Ministerpräsidentin
Malu Dreyer die Entscheidung von Staatspräsident Emmanuel Macron, dass
im Collège der allgemeine Deutschunterricht sowie in den Lycée die
bilingualen Züge und das ‚AbicBac‘ nun wieder gefördert werden. „Ich
freue mich, den französischen Staatspräsidenten am kommenden Freitag bei
einem Mittagessen im elsässischen Soultz zu Ehren vonBundespräsident
Frank-Walter Steinmeier persönlich kennen zu lernen“, betonte
Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.