Bildungsministerium fördert 9 weitere Konsultationskindertagesstätten


Kindertagesstätten

Bildungsministerium fördert neun weitere Konsultationskitas ab 2018 –
Erfolgsmodell nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“

Aus der Praxis für die Praxis – das ist das Erfolgsrezept der
rheinland-pfälzischen Konsultationskindertagesstätten, die nach
bestimmten pädagogischen Konzepten arbeiten und dazu Hospitationen,
Workshops und Weiterbildungen anbieten. „Ich freue mich sehr, dass wir
zum neuen Jahr neun weitere Einrichtungen in die Reihe der
rheinland-pfälzischen Konsultationskindertagesstätten aufnehmen können.
Diese Kitas haben mit ihren Konzepten überzeugt und werden ab 2018 nun
ihre Erfahrungen und Erkenntnisse an Erzieherinnen und Erzieher im
ganzen Land weitergeben“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig in
Mainz.

Bereits seit dem Jahr 2008 bieten jeweils bis zu zehn Kindertagesstätten
Hospitationen, Workshops und Fortbildungen für Erzieherinnen und
Erzieher an. Für ihren Einsatz auf dem Gebiet der Weiterbildung
unterstützt das Land diese Kindertagesstätten für drei Jahre mit bis zu
15.000 Euro pro Jahr. „Die frühkindliche Bildung ist ein Schwerpunkt der
rheinland-pfälzischen Landesregierung. Mit der Kita beginnt heute für
den überwiegenden Teil der Kinder die Bildungsbiografie.
Deswegen ist es unerlässlich, dass wir die gute Qualität, die unsere
Kindertagesstätten bieten, fördern und weitergeben. Das Modell der
Konsultationskindertagesstätten
ist dazu besonders geeignet“, betonte Hubig.

Bis zum 31. August 2017 konnten sich interessierte Einrichtungen für die
Auszeichnung als Konsultationskindertagesstätte bewerben. Der Fokus lag
dabei auf den Themen „Barrieren abbauen“ (Vielfalt in der Kita stärken –
Inklusion leben), „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Digitale
Medien in der Kita“,
„Übergang Kita – Grundschule“, „Ausbildungsbetrieb Kita“,
„Demokratieerziehung“, „Interaktionen gestalten“ (zwischen
Individualität und Gruppenbezug bei gegebenen Altersspannen),
„Lebenswelt- und Sozialraumorientierung“ (Analyse, Transfer,
Gestaltung), „Beobachtung und Dokumentation“.

Zu den neuen Konsultationskindertagesstätten gehören:

Gemeindekindergarten Zauberwind, 55595 Hüffelsheim

Protestantische Kindertagesstätte Betzenberg, 67663 Kaiserslautern

Kindertagesstätte Sonnenschein, 55606 Kirn

Kindertagesstätte Lasel, 54612 Lasel

Kindertagesstätte Marienstraße, 67063 Ludwigshafen

Kindertagesstätte Goetheplatz, 55118 Mainz

Kindertagesstätte Kinderplanet, 66877 Ramstein-Miesenbach

Kindertagesstätte Großer Garten, 67105 Schifferstadt

Evangelische Kindertagesstätte Straßenhaus, 56587 Oberhonnefeld

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.kita.rlp.de/de/fachkraefte/konsultationskindertagesstaetten

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.