Hochwasserschutz ist und bleibt eine zentrale Aufgabe der Landesregierung

Hochwasserschutz ist und bleibt eine zentrale Aufgabe der
Landesregierung: Maßnahmen zahlen sich aus

Zur aktuellen Hochwassersituation erklärt Dr. Bernhard Braun,
Vorsitzender der GRÜNEN Landtagsfraktion:

„Hochwasser und Überschwemmungen verursachen enorme volkswirtschaftliche
Schäden. Dass die Landesregierung die Tragweite erkannt hat, stellt sie
mit ihren
Maßnahmen zum Schutz vor Hochwassergefahren unter Beweis: Mit der
Renaturierung von Flüssen zur Wiedergewinnung von natürlichen
Rückhalteflächen im Rahmen der Aktion Blau Plus, dem Bau von
Reserveräumen sowie der Beseitigung von Schwachstellen an Deichen wie
aktuell beispielsweise an den Rheindeichen, hat sie bereits erfolgreiche
Projekte umgesetzt und auf den Weg gebracht.“

Andreas Hartenfels, umweltpolitischer Sprecher, fügt hinzu:

„Jedes Hochwasser führt vor Augen, dass die fortschreitende
Flächenversiegelung aufgehalten werden muss. Beim Straßenbau, der
Siedlungsentwicklung und bei
Gewerbegebieten ist es unsere Aufgabe, dass dieser Problematik verstärkt
begegnet wird. Mit der Förderung der Biolandwirtschaft verfolgen wir
zudem ein
Gesamtkonzept, das den Humus schont und die natürliche Speicherkapazität
der Böden erhält.“

Anm. d. Red.: Ein weiteres Beispiel sind die Renaturierungen von
Hangmooren im Naturpark Vulkaneifel und Nationalpark Hochwald. Diese
Moore sind nicht nur Wasser- sondern auch Kohlendioxydspeicher.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.