Berlin Fashion Week – RLP Landesvertretung ist Laufsteg des Landes

Veranstaltung zur Berlin Fashion Week

Mode, Musik und Manufakturen aus Rheinland-Pfalz

„Kreativität ist auch ein Markenzeichen von Rheinland-Pfalz, das wir
anlässlich der Fashion Week mit Mode, Musik und Manufakturen in der
Landesvertretung
in Berlin präsentieren. Gemeinsam mit den Handwerkskammern ist es
gelungen, ausgewählte Kreativwerkstätten für Mode, Schmuck, Accessoires
und Musikinstrumente
nach Berlin zu holen“, sagte die Bevollmächtigte des Landes beim Bund
und für Europa, Staatssekretärin Heike Raab bei der Eröffnung der
Veranstaltung.

Vier Manufakturen aus Rheinland-Pfalz zeigen exemplarisch, wie
vielseitig und hochwertig das rheinland-pfälzische Kunsthandwerk ist.

Stellvertretend für die Vielfalt rheinland-pfälzischen Kunsthandwerks
präsentieren sich:

· Angelika Hirschler aus Schalkenmehren in der Eifel kreiert Mode
„prêt-à-porter“. Die Schneidermeisterin und Modedesignerin gewann 2016
den renommierten
„Preis des Handwerks“.

· In ihrer Mainzer Goldschmiedewerkstatt fertigt Tanja Roolfs
individuellen Schmuck für ihre Kunden. Bereits zum zweiten Mal
präsentierte sie kürzlich
ihre Unikate bei einer Ausstellung in New York.

· Barbara Rummel aus Merscheid im Hunsrück designt Handtaschen aus Filz
und Leder. Auf Messen und ihrem Onlineshop bewirbt sie ihre Taschen und
Accessoires
für jeden Anlass.

· Auf dem Künstlerhof in Steimel-Weroth im Westerwald entsteht der
Schmuck von Thomas Heinz. Hier werden Ringe, Uhren, Arm- und Halsschmuck
entworfen.

Auf internationalen Bühnen sind die Gitarren von Jens Ritter bekannt.
Doch kaum jemand weiß, dass die Manufaktur in Deidesheim in der Pfalz zu
Hause ist.
Madonna, Elton John oder Prince sind nur einige Weltstars, die seine
Instrumente spielen.

Heike Raab: „Wir sind stolz auf das große Innovationspotential unserer
Kunsthandwerker und ich freue mich, dass wir dies hier in Berlin zeigen
können. Insgesamt
sind in der rheinland-pfälzischen Kultur- und Kreativwirtschaft rund
27.000 Menschen beschäftigt, die einen geschätzten Jahresumsatz von 4,25
Milliarden
Euro generieren. Die Landesregierung unterstützt die Kreativen, indem
sie die Rahmenbedingungen verbessert, Synergieeffekte mit anderen
Branchen fördert
und eine Öffentlichkeit für ihre Leistungen schafft.“

Die rheinland-pfälzische Landesvertretung in Berlin ist Schaufenster der
Politik, der Kultur und Wirtschaft des Landes. Bei der „Berlin Fashion
Week“ rollt
die Landesvertretung als Haus der Rheinland-Pfälzer den roten Teppich
aus und wird buchstäblich zum Laufsteg des Landes.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.