Willius-Senzer: Der Opfer gedenken

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Cornelia Willius-Senzer: Wir stehen zu einer bewussten Kultur der
Erinnerung

Mainz. Anlässlich des bevorstehenden Gedenktages für die Opfer des
Nationalsozialismus sagt die Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag
Rheinland-Pfalz, Cornelia Willius-Senzer:

„In tief empfundener Anteilnahme gedenken wir dem Schicksal der vielen
Millionen Menschen, die unter der Terrorherrschaft der
Nationalsozialisten auf grauenhafte
Art und Weise zu Tode gekommen sind. Ebenfalls erinnern wir an die
Menschen, die unter Zwangsarbeit leiden mussten oder als Angehörige
einer Minderheit verfolgt und vertrieben wurden.

Diese Schicksale nie in Vergessenheit geraten zu lassen, ist eine
unserer wichtigsten staatspolitischen Aufgaben. Wir Freie Demokraten
stehen zu einer bewussten Kultur der Erinnerung.

Stets müssen wir uns in Erinnerung rufen, dass Demokratie, Freiheit und
Rechtsstaatlichkeit keine Selbstverständlichkeiten sind. Wir sind jeden
Tag dazu
aufgerufen, die Werte der freiheitlich-demokratischen Grundordnung, der
Menschlichkeit und der Toleranz gegen ihre Feinde zu verteidigen. Dies
ist eine Daueraufgabe aller Demokratinnen und Demokraten.

Die Bundesrepublik Deutschland trägt wie keine zweite Nation eine
besondere Verantwortung für Menschen jüdischen Glaubens. Mit großer
Sorge beobachten wir
daher den zunehmenden Antisemitismus in unserem Land.

Gerade vor dem Hintergrund unserer Geschichte muss immer wieder klar
gemacht werden, dass Hass auf jüdisches Leben in Deutschland niemals
wieder toleriert werden darf.

Wir müssen uns bewusst sein, dass aus einem kleinen Funken ein fatales
Inferno werden kann und die Erinnerung an das dunkelste Kapitel der
deutschen Geschichte
in uns bewahren. Extremismus, der darauf abzielt, Minderheiten
auszugrenzen, zu verfolgen und zu unterdrücken, muss tief entschlossen
und tatkräftig entgegnet werden.“

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.