SPD Rheinland-Pfalz gewann seit Jahresbeginn 1201 neue Mitglieder


1201 Neueintritte seit Jahresbeginn

SPD-Mitgliedschaft in Rheinland-Pfalz steht hoch im Kurs

Eine Mitgliedschaft in der SPD steht für viele Rheinland-Pfälzerinnen
und Rheinland-Pfälzer aktuell hoch im Kurs: Am 06. Februar um 18:00 Uhr,
dem Stichtag für das Mitgliedervotum über eine mögliche Neuauflage der
Großen Koalition auf Bundesebene, zählte der SPD-Landesverband seit
Jahresbeginn 1201 Neueintritte.

Damit verzeichnet die SPD Rheinland-Pfalz bereits in den ersten Wochen
des neuen Jahres deutlich mehr als die Hälfte der Neueintritte des
gesamten Jahres
2017, als insgesamt knapp 2.000 Menschen eintraten, und kann nach einem
äußerst erfolgreichen Jahr für die Mitgliedergewinnung noch einmal
ordentlich einen draufsetzen.

Hierzu erklärt Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz:

„Die SPD ist die Partei, in der die Mitglieder mitreden und
mitentscheiden können. Das zeichnet uns nicht nur aus, sondern
unterscheidet uns auch fundamental von den anderen Parteien in
Deutschland. Ich freue mich sehr, dass die Menschen das wahrnehmen und
in so großer Zahl bei uns eintreten. Wir heißen alle, die sich mit den
Zielen und Werten der SPD identifizieren und langfristig bei uns
mitarbeiten wollen, ganz herzlich willkommen!“

Die vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten innerhalb der SPD will Stich
auch zukünftig vorantreiben:

„Mit vielfältigen Veranstaltungsformaten im ganzen Land sind wir in
Rheinland-Pfalz bereits bei der Basisdebatte über das Sondierungspapier
bundesweit vorangegangen.
Auch wenn der Koalitionsvertrag vorliegt, werden wir wieder zahlreiche
Möglichkeiten zur innerparteilichen Diskussion schaffen und allen
Meinungen Raum
geben. Basiskonferenzen im Rheinland, in der Pfalz und in Rheinhessen
sind fest geplant.“

Ebenso wird Stich die Mitgliederwerbung weiterhin intensiv verfolgen:

„Wir haben bereits im letzten Jahr eine moderne und
zielgruppenorientierte Kampagne zur Online-Mitgliederwerbung gestartet,
die wir in diesem Jahr weiter
ausbauen werden. Trotz aktuell guter Zahlen: Das Thema
Mitgliedergewinnung bleibt für uns eine dauerhafte Herausforderung und
ist für uns ein essentieller
Teil der Erneuerung der SPD.“

Die Neumitglieder stammen aus allen Teilen des Landes, ihre
Altersstruktur ist gemischt und liegt mit rund 47 Jahren im Rahmen des
üblichen Alters von Neumitgliedern.
Alle Mitglieder, die bis zum 06. Februar 2018 um 18:00 Uhr in die
Mitgliederdatenbank der SPD eingetragen waren, dürfen am Mitgliedervotum
teilnehmen.

SPD-Ortsvereine haben das Recht, Mitgliedsanträge abzulehnen, wenn sie
Zweifel an den Absichten der Antragssteller haben.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.