Tag Archives: Klassengrößen

Doris Ahnen legt Daten zur Unterrichtsversorgung vor

Schule Ahnen: Unterrichtsversorgung bietet gute Basis für Schulen Mainz, 30.11.13. Die strukturelle Unterrichtsversorgung für die allgemeinbildenden Schulen liegt im laufenden Schuljahr im Schnitt bei 97,9 Prozent. Dieser Wert bezieht sich auf die für den Pflichtunterricht nach der Stundentafel und für … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Doris Ahnen legt Daten zur Unterrichtsversorgung vor

Wieder mehr kleinere Klassen zum Schulstart

Kleinere Klassen – verbesserte Rahmenbedingungen für das neue Schuljahr Mainz, 19.08.13. Die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Bettina Brück, begrüßt die nächste Stufe der Absenkung der Klassenmesszahl, die mit Beginn des Schuljahres in Kraft tritt. „Ab heute werden nach der ersten … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wieder mehr kleinere Klassen zum Schulstart

OECD-Bildungsstudie: Bestätigung und Ansporn für Doris Ahnen

OECD-Studie „Bildung auf einen Blick“ Junge Lehrerinnen und Lehrer, kleine Klassen Doris Ahnen: Rheinland-Pfalz ist in der Bildung auf gutem Weg Mainz, 12.09.12. Doris Ahnen sieht in den „Internationalen Bildungsindikatoren im Ländervergleich“* eine Bestätigung der rheinland-pfälzischen Bildungspolitik. „Wir sind auf … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert für OECD-Bildungsstudie: Bestätigung und Ansporn für Doris Ahnen

Bildung: Land im Vergleich mit Bund und OECD

Bildung Schulklassen in Rheinland-Pfalz etwas kleiner als im Bundesdurchschnitt »Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich« erschienen Bad Ems, 12.09.12. Schulklassen an öffentlichen allgemeinbildenden Schulen sind in Rheinland-Pfalz kleiner als im Bundesdurchschnitt. Dies ist eines der Ergebnisse der heute zum siebten Mal erscheinenden … Continue reading

Posted in Allgemein | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert für Bildung: Land im Vergleich mit Bund und OECD